Sitzung 05.10.2010 Hauptausschuss (Bau-, Ökologie u. Verkehr)

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Sitzung:HA/005/2010Gremium:Hauptausschuss (Bau-, Ökologie u. Verkehr)
Datum:05.10.2010Zeit:18:30-20:05
Ort/Raum:in der Georgi-Kurhalle
Bezeichnung:Sitzung des Hauptausschusses (Bau-, Ökologie u. Verkehr)
TOP Inhalt Dokumente
Öffentlicher Teil: Beginn 18:30
Antrag zur Tagesordnung   
1Bauanträge   
1.1Stadtwerke Bad Brückenau GmbH, Sinnaustraße 14, 97769 Bad Brückenau Erweiterung der Badelandschaft "Sinnflut" durch einen Ruheraum und Sanierung des Außenbeckens, Gänsrain 2, Fl.Nr. 794 Gemarkung Bad Brückenau   
1.2Lidl Vertriebs - GmbH + Co. KG, Industriegebiet Süd B 50, 63755 Alzenau Umbau eines bestehenden Pfandraumes sowie Anbau einer Backvorbereitung mit Kühlzelle an einen bestehenden SB - Lebensmittel - Markt in Bad Brückenau, Kissinger Straße 36, Fl.Nr. 843/1 Gemarkung Bad Brückenau   
1.3EDEKA Nordbayern Bau- und Objektgesellschaft mbH, Edekastraße 3, 97228 Rottendorf Neubau eines Getränkemarktes in Bad Brückenau, Sinntor 2, 6 und 16a, Fl.Nr. 438, 439 und 440 Gemarkung Bad Brückenau   
1.4Florian Weber, Brückenauer Weg, 97769 Bad Brückenau, Anbau an bestehendes Einfamilienhaus und Errichtung einer Gaube, Brückenauer Weg 1, Fl.Nr. 26/1 u. 26/2 Gemarkung Volkers   
1.5Peter Hahn, Schulbahn 4, 97789 Oberleichtersbach, Antrag auf Verlängerung der Baugenehmigung Wohnhausneubau mit Kellergebäude Hubertusweg 1, Fl.Nr. 376/20 Gemarkung Wernarz   
1.6Kerschbaum GmbH, Triebweg 3, 91593 Burgbernheim, Tektur zum Bauantrag für den Neubau eines Nettomarktes, Kissinger Straße 32, Teilfläche aus Fl.Nr. 842 Gemarkung Bad Brückenau   
1.7Kerschbaum GmbH, Triebweg 3, 91593 Burgbernheim, Neubau einer Reklamationstafel, Kissinger Straße 32, Fl.Nr. Tfl. 842 Gemarkung Bad Brückenau   
1.8Reifen-Müller, Betriebsverpachtung, Inhaber Otto Müller, Rote Ellern 1, 97762 Hammelburg, Neubau einer Lagerhalle, Kissinger Straße 30, Fl.Nr.841/5 Gemarkung Bad Brückenau,   
3Sonstiges   
3.1Sinnauplatz   
3.2Fußweg Kapellengasse zum Friedhofweg   
3.3Verkehrsberuhigung in der Altstadt